Sei ehrlich: Hast du etwas außergewöhnliche Vorlieben beim Sex? Stehst du vielleicht auf Highheels, Nylons oder magst du es, wenn du gefesselt wirst? Fetisch sollten heute eigentlich kein Problem mehr sein – beim Online-Dating sorgen sie aber leider oft dafür, dass man einen Menschen gleich in eine Schublade steckt und ein Treffen von vornherein ausschließt. Dabei gibt es doch auch bei einem Fetischisten noch vieles andere, was ihm auch Spaß macht.

Wir brüsten uns heute alle damit, unheimlich tolerant zu sein. Und das auch beim Sex. Ist jemand anders, sagen wir gern, dass es für uns vollkommen okay ist. Stoßen wir aber beim Online-Dating auf jemand mit besonderen Vorlieben, die wir selbst vielleicht nicht teilen, klicken wir ganz schnell weiter. Schade, denn da kann einem so einiges entgehen.

Spezielle Vorlieben und Fetische sind nichts Schlimmes. Jeder von uns hat sie – einige sind halt nur etwas außergewöhnlicher als andere. Das heißt aber noch lange nicht, dass sich bei uns alles im Leben um diese Vorlieben dreht. So ist es auch beim Dating. Natürlich werden die Vorlieben im Profil angegeben, das heißt aber nicht, dass man an anderen Praktiken nicht auch Spaß hat.

Anstatt beim nächsten Mal einfach weiter zu klicken, sollte man sich viel eher überlegen, ob man diese Vorlieben für sich selbst abstoßend findet oder sie toleriert oder vielleicht sogar auch neugierig darauf ist. Was wäre beispielsweise so schlimm daran, einen Fuß-Fetischisten kennen zu lernen, der Spaß daran hat, die Füße zu massieren? In den meisten Fällen würde das den Frauen doch auch gefallen.

Und passt das Gegenüber in allen Punkten außer einer gewissen Vorliebe, hilft es oft, ganz offen zu sein. Schreibt eine Nachricht, bekundet das generelle Interesse und sagt aber auch gleich ehrlich, dass euch diese eine Praktik nicht so zusagt. Wenn man es zum Thema macht, ist es dann meist gleich darauf kein Thema mehr, denn wenn es ansonsten passt, gibt es ja auch genug anderes, was man gemeinsam erleben und ausprobieren kann.

Also: Keine Angst vor Fetischen – und vielleicht entdeckt ihr selbst ja auch neue Dinge, an denen ihr schlussendlich Spaß habt.

Hast du selbst einen Fetisch?