Momentan überschlagen sich die Medien mal wieder mit negativen Meldungen übers Online-Dating. Auslöser dafür war eine internationale Seitensprung-Seite, die gehackt wurde. Klar, das ist alles andere als schön und noch unschöner ist es, wenn die geklauten Daten veröffentlicht werden und man auf einmal seinem Partner erklären muss, warum man dort einen Account hatte.

Es ist auch wichtig, dass man immer wieder auf die Sicherheit hinweist. Auch wir werfen da immer einen Blick drauf. Aber was ist schon zu 100 % sicher? Wohl nichts außer die Tatsache, dass wir alle mal irgendwann den Löffel abgeben. Überall sonst gibt es Risiken.

Was uns aber noch mehr aufregt, sind die Medienberichte, die jetzt auf die eigentliche Meldung folgen. Da hat man wohl entdeckt, dass es auf Dating-Plattformen auch Fakes gibt und schreit jetzt laut: Alles nur Betrug! Aber das ist Blödsinn. Das können wir und wohl tausende weitere Männer bestätigen, die schon einige Dates über dafür geschaffene Internet-Portale klar machen konnten.

Natürlich gibt es überall Fakes. Da können die Betreiber noch so viel dafür tun, dass sich keine einschleichen: Einige sind so kreativ und finden immer und überall Möglichkeiten. Aber das ist okay, sie sind meist sehr schnell zu erkennen und man opfert dann halt keine weitere Zeit für sie.

Aber es ist lange nicht so schlimm, wie man momentan überall liest. Ganz im Gegenteil: Unsere Erfahrung mit Dating-Portalen wird immer besser! Es kommt halt nur darauf an, auf welchen man sein Glück versucht. Und damit du nicht lange ausprobieren musst, gibt es ja diese Seite und unsere Tests. Also lass die Fakes links liegen und freu dich lieber auf die vielen geilen Dates, die es wirklich gibt!